Short | Shakespeare

"Shakespeare ist faszinierend. Die Figuren und Geschichten sind zeitlos und je nach Auslegung tagesaktuell. Seit meinem Studium setzte ich mich mit Shakespeare und seinen Stücken auseinander und versuche sie auf "Andere" auf meine Weise zu interpretieren und umzusetzen."

Trust - Othello
Akt III, Szene III. Mit Chris Lohner, Jeff Ricketts, Wolfgang Cerny, Alexander Fennon und Maria Spanring!

Othello hat keinen Grund sich unsicher zu fühlen - distinguiert, beruflich erfolgreich, verheiratet mit einer schönen, interessanten Frau.
Doch die Stimmen Jagos beginnen ihr Spiel - und in dem engen Raum, der sein ganzes Universum darstellt, ist für Othello kein Ausweg denkbar.
"O, bewahr Euch, Herr, vor Eifersucht, Dem grüngeaugten Scheusal."

  • _MG_5349
  • _MG_6362
  • _MG_7093
(Making Of Fotos vom Set 2016)


Games -
Mitsommernachtstraum

Titania awakens - usually portrayed as a humorous reconciliation between her and Oberon - this unique interpretation explores the
what if of a failed modern relationship.

  • games_1
  • thermenshakespeare-18a
  • thermenshakespeare_stills-1a

Titania erwacht - im Original eine scherzhafte Versöhnung zwischen ihr und dem Elfenkönig Oberon - hier als modernes Beziehungsdrama inszeniert. Eine ausweglose Beziehung, in der sich Vertrauensbrüche wiederholen und mit Phrasen über das Schweigen und die Einsamkeit hinweg gegangen wird. Neben einer stärkeren Betonung des Genderthemas wird trotzdem die absurde Komponente des Originals durch Oberon als Kosmonaut aufgegriffen. Der Kosmonaut steht für das Fremde, den anderen Planeten, die andere Lebensweise, gleichzeitig für das lange Wegsein/Fremdsein des/der Partners/in und sich die Befriedigung und Lebenssinn bei jemand anderem holen müssen. Puk (Droll in der Schlegel-Übersetzung) bleibt nur als geisterhafte Stimme am Telefon/Zimmerservice, der die "Eselei" aufräumen soll.
Die letzte Textpassage weißt wieder direkt auf den Mond und den Kosmonauten. Ein Versuch die Entfremdung zu überwinden. "Schneller als die Monde kreisen, können wir die Welt umkreisen".

Ein wundervoller Drehtag in der Linsberg Asia Therme! Morgenstimmung bis am Abend und schön warm wars auch! Dank an die tollen und tapferen SchauspielerInnen und Space Mike für den schönen Anzug!


Love - Romeo & Julia (48,40frames Selection 2013), zeigt die Szene des ersten Treffens in einem vetrauteren, kontemporäreren Setting.

Ein Testtag zum Thema Dialoge. Ein paar Stunden draußen im Park, herumspringen im Regen, Ausprobieren von Blenden, Brennweiten und Highspeed. Dank an die tollen SchauspielerInnen!

  • mts-16
  • mts-4
  • mts-7

Courage - Hamlet setzt sich mit dem betrogenen Hamlet auseinander. Er sieht die Missstände in seinem Land, den Verrat der eigenen Mutter und des Onkels an ihm und seinem Vater. Aber am Ende steht er nicht auf ("but i must hold my tongue"). Viele Menschen in der Geschichte SIND aufgestanden und haben NICHT den Mund gehalten und Courage bewiesen, auch heute. Doch erst die Geschichte wird zeigen, ob jemand zum Verräter/zur Verräterin stigmatisiert wird oder zum Helden und zur Heldin.

Hamlet: 5h im Keller, fast 3h Material, face to face mit Hamlet alias John Exell. Thanks a lot!

 

 

Juliana Neuhuber 2Juliana Neuhuber directs films since 1994 and holds a degree in film and media studies from the University of Vienna. Works as a director, writer and editor for film and TV projects, collaborating in the creation of short- and feature films, documentations as well as advertising and the occasional music video. Her main focus are genre films, and contemporary social topics.

Recent projects include “Die Gstettensaga: The Rise of Echsenfriedl (A 2013/2014. D: Johannes Grenzfurthner)”, the western “White Rose Red (A 2013)”, sci-fi short “First Sight (A 2012)”

“Jugendschutz DVD (A 2013) a miniseries for the federal government of Upper Austria.”

http://www.imdb.com/name/nm4488756