Filmen als Methode

Buchprojekt

 "Und bitte los! Einfach gemeinsam Filme machen"

Logo Und bitte los BuchVon FilmemacherInnen für Menschen, die mit Gruppen ganz einfach Geschichten sichtbar machen möchten.
Basierend auf dem von den AutorInnen entwickelten "FAME - Filmen als Methode", zeigt das Buch die wichtigsten Filmbasics, Do and Donts und konkrete Anleitungen, damit man gleich loslegen kann. Zu jeder Zeit die richtige Unterstützung für jede Position im Filmprozess - übersichtlich und grafisch dargestellt. Alles spielt zusammen. Filmen als gemeinsames Erlebnis.
Genaue Anwendungsbeispiele und Checklisten zum Filmen mit Teams - für jedes Zeitkontingent und Möglichkeiten der Vorbereitung. Aufgepeppt mit jeder Menge Bonustipps aus der Praxis, erklärenden Videos, Fotos und Weiterführendem.
 
AutorInnen/HerausgeberInnen: Juliana Neuhuber & Sissi Kaiser & Thomas Weilguny mit anderen FilmemacherInnen aus dem Medienkollektiv Traum & Wahnsinn.
 
Rückfragen und mehr Info: Sissi Kaiser > Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
F O R   O U R   E N G L I S H   S P E A K I N G   F R I E N D S  :-)
 
"And Action! Easy jointly making films" 
From filmmakers for people who simply want to make their stories visible with groups. 
Based on by the authors developed "FAME - Filming As a MEthod", the book shows the most important film basics, Do and Don'ts and precise instructions so anyone can easily get started right away. At any time the right support for each position in the filming process - clearly displayed and graphically shown. In Making Movies everything plays together - Filming is a shared experience. 
Application examples and checklists for filming with teams - for all matters of time quota and ways of preparing. Spiced up with a lot of practical bonus tips, explanatory videos, photos and more.
 
Authors / Editors: Juliana Neuhuber & Sissi Kaiser with other filmmakers from the media collective Traum & Wahnsinn. 
 
Further questions and more informations: Sissi Kaiser > Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Unsere Basis

Film ist in unserer Gesellschaft seit vielen Jahren ein Alltagsmedium und in unseren Seh- und Hörgewohnheiten verankert. Auch die Selbstproduktion und Verbreitung abseits der offiziellen Medenkanäle rückt immer mehr in den Vordergrund durch erschwingliches, breitenzugängliches Equipment und der Nutzung von userkontentgenerierten Sozialmedia-Plattformen.

Der Prozess der Film- und Videoproduktion kann damit zu einer adäquaten Form bei der Arbeit mit Gruppen jeder Altersstufe und Zusammensetzung werden, um Anzuknüpfen, Rollenbilder aufzubrechen, gemeinsame Ziele zu erfüllen oder Themengebiete aufzubereiten und zu bearbeiten.

In unserer langjährigen Arbeit mit Kindern bis SeniorInnen, mit Schulklassen, Unternehmen und Teams, mit langzeit arbeitslosen Jugendlichen, Menschen aus betreuten Wohneinrichtungen, Menschen mit Behinderung, Gruppen und Einzelpersonen, entwickelten sich zwei inhaltliche Schwerpunkte:

ERGEBNISORIENTIERTES ARBEITEN - von der Idee zur Filmpräsentation. Mit multimedialen, schöpferischen und transmedialen Methoden wird Basiswissen zum Filmemachen weitergegeben und umgesetzt.

PROZESSORIENTIERTES ARBEITEN - Bearbeitung eines Themas mit filmunterstütze Methoden (Film/Video/Fotografie), die mit einem Minimum an technischem Basiswissen und Equipment durchgeführt werden können.